kulturspektakel-praesentiert.png (2.626 bytes)

Die Biermösl Blosn:
"35 Jahre auf der Bühne"

Die Biermösl Blosn

Christoph, Hans und Michael Well präsentieren seit 1976 als "Biermösl Blosn" bayerische Folklore und Dialekt auf eine besondere subversive Art. Sie verbinden ursprüngliche bayerische Volksmusik mit bissigen satirisch - politischen Texten. 2011 feiern die Drei ihr 35jähriges Bühnenjubiläum, lachen es krachen und legen sich dafür so richtig ins Zeug. Da ist das Dabeisein ein ganz besonderer Höhepunkt im Jahresablauf: "Ja, seid´s alle da? - Na fang ma a!"

Und wer live dabei ist, erlebt eine Sternstunde bajuwarisch-subversiver Politik-, Nonsens- und Traditionspoesie. In der schwärzesten Nacht funkeln die hellsten Lichter. Wo die tumbeste Borniertheit thront, blühen zugleich auch die rabiatesten Demokratiegeister. So lange es die Biermösl Blosn (und Gerhard Polt) gibt, ist Bayern noch nicht verloren."

Die respekt- und furchtlose Combo aus Bayern hat mit der "Jodelhorrormonstershow", dem "Kreuzzug", dem "BayWa-Lied" und vielen anderen Hits einige der kernigsten Beiträge zum deutschen Liedgut geleistet. In der Tradition der Volkskomiker und -sänger Karl Valentin und Kraudn Sepp haben sie die Formen des Couplets, des Spottlieds und des Gstanzl auf originelle Weise weiterentwickelt. Mit ihrem beißenden Spott haben die Wells schon manches Unheil angerichtet - zu ihren Lieblingsfeinden gehören das Bayerische Kultusministerium und der gleichnamige Rundfunk.

Ja, wo san´s denn, de ... lustign und de kreizfidelen Leit, und de Schneidign und de Räudign, und de Grantign und de Hantign, und de Willign und de Billign, und de Hitzign und de Witzign, und de Gschnippign und de Gschnappign, und de Talkerdn und de Dappign, und de Gscheidn und de Gspinnertn, und de Eiskoidn und de Brinnadn, und de Plattadn und de Gschopfadn, und de Schiagladn und de Kropfadn, und de Blitzsaubern und de Gschlampadn, und de Zaundürrn und de Gwampadn, und de Dokta und Spekulantn, d´ Immobilienmakler, d´ Musikantn, und de Gsundn und de Hoibtotn und de Schwarzn und de - Greana, und de Bohnastangan und de Gstumpadn, und de Gspicktn und de Glumpadn, und de Bayern und de Sechzga, und de Körndlfressa und de Metzga, und de Siebmgscheidn und de Kritiker, und de Wähler und de Politiker, und de Hintabankla und de erste Reih, de Alkoholiker und de Polizei, und de Feiawehrler und de Bürgermeister, und de Schützn - und de Jägermeister, und de Radlfahra und de Porschefahra, de Evangelischen und de echtn Pfarra, und de Eigsaamtn und de Ausgschaamtn, und de Ehrlichn und de Baubeamtn, und de Trachtler und de Plattler, de Millionäre und de Grattler, und de Moslems und de Christn, unsere Somaliaheldn und de Pazifistn.

 
19. Mai 2011, Beginn: 20 Uhr • Einlass: 19:30 Uhr
Landsberg am Lech
Sport- und Veranstaltungszentrum
ausverkauft
 
TicketDirect - Tickets selber ausdrucken

+++

Unsere kompletten AGB


+++
 
Aschermittwoch der Kabarettisten

+++
 

+++
(PDF 625KB - Quelle: Landsberger Monatszeitung)

+++
(PDF 487KB)

+++
(PDF 228KB)
Nach oben